........
Wir über uns
 
Lettershop
 
Datenverarbeitung
 
Adressmanagement
 
Verpackungsservice
 

Post-Service

Nutzen Sie die Möglichkeiten, mit unserem Know-how und Wissen, die kostengünstigsten Portotarife und neuen Produkte der Deutschen Post AG in Anspruch zu nehmen.

Basis-Infos für Ihren schnellen Überblick haben wir auf dieser Seite zusammengestellt.

Infopost-Porto-Rechner - bitte hier klicken!Sie finden hier alles zum Thema Postversand, über die neuen Porto-Entgelte, hilfreiche Spartipps sowie einen Infopost-Porto-Rechner den Sie bei Ihrem nächsten Mailing nutzen sollten.

 

 

 

 

......

Neue Porto-Entgelte ab 1. Januar 2015

Zur Auswahl zurück

 

Der normale Brief

Maße in mm: Länge Breite Dicke Gewicht normaler Brief
  min max min max bis bis EUR
Standard 140 235 90 125 5 mm 20 g 0,62
Kompakt 100 235 70 125 10 mm 50 g 0,85
Groß 100 353 70 250 20 mm 500 g 1,45
Maxi 100 353 70 250 50 mm 1000 g 2,40

zurück

 

Infopost

Seit dem 01.07.2010 ist die Einlieferung von Infopost umsatzsteuerpflichtig. Die Nettoentgelte für die Infopost bleiben unverändert, es wird lediglich die gesetzliche Umsatzsteuer von zur Zeit 19% berechnet und auf die Nettoentgelte addiert.

Mindest-Einlieferungsmengen und Sortierung:

Die einfache Sortierung erfolgt nach aufsteigenden Postleitzahlen, die durch eine Verteilkennzahl gekennzeichnet wird.

Für eine bundesweite Einlieferung sind mindestens 4000 Sendungen erforderlich.

  • 250 Sendungen werden mindestens je Leitregion (z. B. 42) oder
  • 50 Sendungen für einen Leitbereich (z. B. 42600-42799) benötigt.

Die Sendungen müssen Inhaltsgleich sein.

   Gewicht   Infopost
Standard  bis 20 g 0,28 EUR
Kompakt bis 20 g 0,31 EUR
20 g .. 50 g 0,31 EUR .. 0,42 EUR
Groß bis 20 g 0,39 EUR
20 g .. 100 g 0,39 EUR .. 0,67 EUR
über 100 g .. 1000 g 0,67 EUR .. 1,08 EUR
Maxi bis 20 g 0,76 EUR
20 g .. 100 g 0,76 EUR .. 1,04 EUR
über 100 g .. 1000 g 1,04 EUR .. 1,45 EUR

Wenn die Mindeststückzahlen nicht erreicht werden, können Sendungen durch Aufzahlungen gleichwohl als Infopost versandt werden. Fragen Sie Ihren GESTA-Kundenberater.

zurück

 

Neue Entgeltermäßigungen für Infopost bei Vorleistungen

Moderne Softwaresysteme unterstützen uns bei der Aufgabe, für Sie die feinstmögliche Optimierung des günstigsten Porto-Entgeltes, unter Berücksichtigung aller Möglichkeiten einer Ermäßigung, zu erzielen.

Menge: 4.000 25.000

100.000

250.000

500.000
 
Vorsort. auf PLZ 4 % 5 % 6 % 7 %

 8 %
Groß/ Maxi
Vorsort. auf Leitregion 2 % 3 %

4 %
5 %

 7 %
alle Formate
Palettenfert. auf Leitregion 3 % 4 % 5 % 6 %

 7 %
alle Formate
Palettenfert. auf Leitzone 1 % 2 % 3 % 4 %

 6 %
alle Formate

zurück

 

Inhaltsgleicheit - Abweichungen

Die Sendungen müssen grundsätzlich Inhaltsgleich sein, was Anzahl und Beschaffenheit der Schriftstücke sowie Proben, Muster, Werbeartikel und Fremdbeilagen betrifft.

Sie können sich aber Unterscheiden durch:

  • zusätzliche Angaben zur Absenderangabe
  • Ordnungsbezeichnungen
  • eine innere und äußere Anschrift übereinstimmen
  • Codier- und Steuerungszeichen
  • Ort und Tag der Absendung
  • Anrede(n)
  • Unterschrift(en)

zurück

 

Das Vario-Mailing

Mit dem Vario-Mailing können Sie unterschiedliche Zielgruppen konkret ansprechen und einen größeren Werbeeffekt erzielen, da einem für alle Sendungen inhaltsgleichen Kernschriftstück verschiedene Unterlagen, Proben, Muster und Werbeartikel beigelegt werden können. Anstelle des Kernschriftstück ist auch eine stets gleiche Beifügung, z.B. Kataloge oder Antwortkarten, möglich.

Die Voraussetzung dazu ist es, daß es sich um reine Angebote handelt die Sie Ihrem Kunden unterbreiten.

Alle eingelieferten Sendungen gehören demselben Basisprodukt an, wie:

  • Infopost-Standard
  • Infopost-Kompakt
  • Infopost-Groß
  • Infopost-Maxi,

und haben dasselbe Hüllenformat.

Die Sendungen dürfen keine Fremdbeilagen enthalten.

Vario-Mailings sind immer Sendungen desselben Absenders.

Zu Beachten ist, daß je Variante, also der Gruppe inhaltsgleicher Sendungen, mindestens 4.000 Stück, 250 Stück für dieselbe Leitregion oder 50 Stück für den Leitbereich, nach Postleitzahl in auf- oder ab- steigender Reihenfolge geordnet, eingeliefert werden müssen.

Das Porto für aufzuzahlende Sendungen fehlende Sendungen zur Mindestmenge) richtet sich bei Vario-Mailing nach der Variante mit dem geringsten Gewicht.

Eine Aufzahlung auf die Mindestmenge von 250 Sendungen je Variante ist nicht möglich.

Das Porto der Sendungen wird nach der Variante mit dem schwersten Gewicht berechnet.

Schon ab 25.000 inhaltsgleiche Sendungen (Gesamteinlieferungsmenge) kann die Entgeltermäßigung für Infopost bei Vorleistungen und somit die gesamte Portoersparnis wesentlich höher Ausfallen als bei gesplitteten Auflieferungen (Einzelmailing) je unterschiedlicher Variante.

Zur Auswahl zurück

 

Wichtige Porto-Spartipps für Sie

An vier Schwerpunkten können Sie Ihre Portokosten verringern:

Wer die Postvorschriften kennt spart bares Geld.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Zur Auswahl zurück

 

Die Stückzahl aufrunden

Fallen bei Ihrem Mailing nicht die jeweiligen Mindeststückzahlen an, so ist es oftmals günstiger, das Porto für die fehlenden Sendungen aufzuzahlen, als den Normalbrief zu zahlen.

Ein Beispiel das sich rechnet:

1.806 Briefe Standard, 20 g

0,62 EUR

= 1.119,72 EUR Porto

4.000 Infopost Standard, 20 g

0,28 EUR

= 1.120,00 EUR Porto

2.194 Kontakte mehr ohne Entgelt-Mehrkosten    

zurück

 

Zusätzliche Entgeltermäßigung bei Freistempelung: noch einmal 1% zum bereits reduzierten Porto für Infopost.

  • Frankieren mit Maschinen-Freistempelabdruck
  • Frankiervermerk (ZL) (ZL = Zusatzliste)

sh. Freimachung der Sendungen

zurück

 

Freimachung der Sendungen

Wir bieten Ihnen mehrere Möglichkeiten, Ihre Mailings freizumachen.

Sie haben die Wahl zwischen:

Mit Briefmarken freigemachte Sendungen wirken sehr privat, ZL- oder Freistempler-Freimachung signalisieren Post von einer Firma oder Organisation, während der Frankiervermerk auf eine Massenaussendung hinweist!

Bitte bedenken Sie, daß bei der Frankierung durch Maschinen-Freistempelabdruck bzw. durch Briefmarken eine nicht unerhebliche Mehrarbeit anfällt.

Sprechen Sie mit uns auch über die Freimachungsarten anderer Länder.

Zur Auswahl zurück

 

Frankiervermerk

Anfang des Jahres 2009 wurde der alte Freimachungsvermerk „Entgelt bezahlt“ von der Deutschen Post AG durch den neuen mit der Frankierwelle mit Posthorn (s. Abb.) dargestellten Frankiervermerk ersetzt.

Bei nationalem Versand als Infopost bietet sich der Umschlag-Eindruck an:

Frankiervermerk ohne Produktbezeichnung, Mindestgröße 44 x 21,3 mm, als EPS-Datei (300 dpi, 2,45 MB) zum Download
 
Bei dieser Variante muss die Produktbezeichnung Infopost oberhalb der Anschrift angegeben sein.
 
Frankiervermerk Infopost, Mindestgröße 44 x 21,3 mm, als EPS-Datei (300 dpi, 3,47 MB) zum Download

Bei internationalem Versand als Infopost bietet sich der Umschlag-Eindruck an:

Frankiervermerk International ohne Produktbezeichnung, Mindestgröße 44 x 21,3 mm, als EPS-Datei (300 dpi, 4,04 MB) zum Download
 
Bei dieser Variante muss die Produktbezeichnung Infopost International in der Aufschrift angegeben sein.

Als Responseverstärker können links neben dem Frankiervermerk briefmarkenähnliche Gestaltungen, sog. Phantasiebriefmarken aufgedruckt werden.

Bei Verwendung von Phantasiemarken beachten Sie bitte: Die Phantasiemarke darf keiner echten Briefmarke so ähnlich sehen, dass Verwechslungsgefahr besteht.
Diese darf auf keinen Fall eine Wertangabe, die Bezeichnung "Deutschland" oder sonstige postalische Begriffe oder Symbole enthalten. Ansonsten ist alles Erlaubt, was zur Erhöhung der Werbewirksamkeit dient.

Nähere Informationen hierzu gibt Ihnen Ihr GESTA-Kundenberater.

zurück

 

Frankieren mit Maschinen-Freistempelabdruck

Bei Versand der Mailings mit einem Maschinen-Freistempelabdruck haben Sie die Wahl zwischen einem Klischee mit Ihrem Firmeneindruck oder einem GESTA-eigenen Werbeklischee z.B. in dieser neutralen Art: Originalgröße 12 x 3,0 cm (in blauer Farbe gedruckt)

zurück

 

Zusätzliche Freistempelermäßigung bietet die Deutsche Post AG bei der Freimachung von Infopost mittels Frankiervermerk (ZL) an.

Die Deutsche Post ermäßigt jede Werbesendung, die mit einem Frankiervermerk (ZL) (ZL = Zusatzleistung) gekennzeichnet ist, zusätzlich mit 1% des Bruttoentgelts.

Je Einlieferung, auch bei Teileinlieferung, müssen mindestens 4.000 Sendungen eingeliefert werden. Die Aufzahlung von zur Mindestmenge fehlenden Sendungen ist nicht möglich.

Die einzelnen Sendungen werden fortlaufend numeriert, der Einlieferungsdatensatz (EDS) und die benötigte Zusatzliste werden erstellt.

Jede Einlieferung wird zusammen mit dem EDS bei der Deutschen Post 48 Stunden (Sonn- und Feiertage zählen bei der Berechnung nicht mit) vorher angemeldet.

Bei der Adressierung wird die fortlaufende Nummer mit der Auftragsnummer per DV (=Datenverarbeitung) oberhalb der Anschrift eingedruckt.

Nähere Informationen hierzu gibt Ihnen Ihr GESTA-Kundenberater.

zurück

 

Frankieren mit Rollenbriefmarken

Das Aufkleben der Freimarken erledigt GESTA für Sie maschinell mit Klebeautomaten oder in Handarbeit.

Die mit Briefmarke frankierte Sendung muß vor dem Aufliefern entwertet werden. Sie haben die Wahl zwischen einem Klischee mit Ihrem Firmeneindruck oder einem GESTA-eigenen Werbeklischee z.B. in dieser neutralen Art:

Originalgröße 8,0 x 3,0 cm

zurück

 

Der Plusbrief - Umschlag plus Marke in einem

Der Plusbrief ist bereits mit Umschlag aus hochwertigem Papier in edlem Naturweiß und aufgedruckter Sondermarke versandfertig.

Vom Maxibrief über Standard- und Großbrief ist er für alle Briefsendungen erhältlich.

Durch den praktischen Haftstreifen wird der Umschlag schnell und einfach manuell verschlossen.

Für Ihren Mailingversand sind die bereits versandfertig freigemachten Infopost-Plusbriefe geeignet.

Diese Briefhüllen sind bereits gestempelt und wegen ihrer Nassklebung maschinell kuvertierbar.

Ihr ganz persönliches Firmenlogo und spezielle Werbebotschaften können sogar direkt auf die Umschläge aufgedruckt werden.

Nähere Informationen hierzu gibt Ihnen Ihr GESTA-Kundenberater.

zurück

 

Die praktische InfoCard, das patentierte Produkt der Deutschen Post AG, ist Anschreiben, Antwortkarte und Versandkuvert in einem

Wie oft möchten Sie Ihren Kunden und Interessenten nur eine ganz kurze Mitteilung machen? Einen Katalog ankündigen? Eine Einladung aussprechen? Sie wünschen aber auf jeden Fall eine Reaktion des Empfängers: Er soll Ihren Katalog anfordern, einen Termin bestätigen oder eine Frage beantworten.

Eine Karte, zwei Wege

Der Leser füllt die Karte aus - meistens Felder zum Ankreuzen - und zieht einfach das Anschriftenetikett ab. Fertig.

Durch das abziehbare Anschriftenetikett wird die InfoCard im Handumdrehen zum Antwortelement.

So kann er die Karte direkt wieder zurücksenden.

Ein Responsemedium, das Spaß macht und einem nicht die Zeit stiehlt.

Dabei gelten dieselben Versand- bestimmungen und Porto-Entgelte wie bei Infopost-Standard.

Vorteile:

  • Die InfoCard braucht keinen Umschlag.und fällt durch die Größe - bis zu 235 x 125 mm - sofort auf: Ihre Botschaft erreicht die Empfänger unmittelbar.
  • In der grafischen Gestaltung der InfoCard sind Sie weitgehend frei.
  • Der Adressenaukleber über der Rücksendeanschrift animiert zum "Spielen": Der Empfänger hält Ihre InfoCard länger in der Hand und befaßt sich mit den Informationen.
  • Der Adressenaukleber läßt sich ablösen: das Antworten wird so für den Empfänger spielend einfach, dadurch höhere Response.
  • Sie schonen die Umwelt weil sie die Karte für den Hin- und Rückweg nutzen können.
  • Sie profitieren von einem auffallenden Werbemittel.

Die Rückseite einer InfoCard mit abziehbarem Adressenaufkleber:

Personalisierung

Die Personalisierung erfolgt per Ink-Jet auf der Aufkleberseite. Anzahl und Platzierung können Sie frei wählen. Selbstverständlich ist das Aufdrucken einer persönlichen Anrede oder sonstiger zur Anschrift gehörender Daten möglich.

Tipp: Wir empfehlen, die Adresse zweimal aufzubringen, und zwar einmal auf dem Etikett und einmal als Rückabsender auf der Karte selbst. So braucht Ihr Kunde seine Anschrift nicht mehr selbst einzutragen.

Die Vorderseite steht Ihnen voll und ganz für Ihre Werbung zur Verfügung.

Einsatzmöglichkeiten

Egal, ob Sie im Business- oder Consumer- Bereich werben wollen, es gibt viele verschiedene Anlässe um dieses Medium einzusetzen. Hier möchten wir Ihnen nur einige, bereits mit uns realisierte, Möglichkeiten aufzeigen:

  • Angebote
  • Kundenkarte (Kundenclub...)
  • Bestellungen
  • Einladungen (Messe, Open-House, Veranstaltungen, Seminare, Lager- oder Werkssonderverkauf)
  • Informationsabforderungen
    (Kataloge, Muster, Prospekte, Warenproben...)

Tipp: Die InfoCard eignet sich sehr gut für Einladungen. Ein Teil der Karte kann beispielsweise als abtrennbarer Erinnerungscoupon genutzt werden.

Dieser kann auch als Wegbeschreibung oder Eintrittsgutschein dienen.

Möchten Sie mehr über die InfoCard wissen?

Ihr GESTA-Kundenberater berät Sie über die Gestaltung und Versandbedingungen Ihrer InfoCard.

Zur Auswahl zurück

 

Infopost-Schwer für Druckerzeugnisse ab 1000g

Diese Versandform ist für alle interessant die Druckwerke, wie Bücher, Broschüren, Zeitungen oder Zeitschriften, vor allem Kataloge verschicken.

Nähere Informationen zu Infopost-Schwer oder Frachtpost gibt Ihnen Ihr GESTA-Kundenberater.

Zur Auswahl zurück

 

Formate und Gewichte bei Infopost-Schwer

  • Maximales Gewicht: 10 kg
  • Mindest-Gewicht: mehr als 250 g
  • Maximale Größe: Länge 40 x Breite 30 x Dicke 15 cm
  • Minimale Größe: Länge 15 x Breite 11 x Dicke 1,0 cm

zurück

 

Grundentgelte bei Infopost-Schwer*

Entgeltberechnung nach der Formel je Sendung
Sendungen bis 4000g (Gewicht in g - 1000) x 0,015 Ct. + 164 Ct. 1,64 bis 2,09 EUR
Sendungen über 4000g bis 10.000g (Gewicht in g - 4000) x 0,018 Ct. + 230 Ct. 2,30 bis 3,37 EUR
Mindest-Grundgelt: (Sendungen bis 1000 g und Aufzahlungen) 1,64 EUR
Rücksendung mit Vorausverfügung    0,41 EUR
Nachcodieren    0,15 EUR

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%).

zurück

 

Vorausverfügung bei Infopost-Schwer

Bei Infopost-Schwer können Sie nur auf eine Art von Rücksendungen - jede Rücksendung kostet 0,41 EUR - vorausverfügen: "Nicht Nachsenden, mit neuer Anschrift zurück". Dann gehen die Sendungen mit der richtigen Empfängeradresse an Sie zurück.

zurück

 

Ohne die richtige Anschrift geht nichts

Infopost-Schwer-Sendungen werden nicht wie herkömliche Mailings durch die Briefpost befördert, sondern mit der Frachtpost über die Paketzusteller.

Deshalb ist es notwendig die Hausanschrift des Empfängers mit der richtigen 5-stelligen Postleitzahl zu adressieren.

Als Kooperationspartner der Deutsche Post Euro Express Deutschland GmbH & Co. oHG erhält GESTA die aktuellsten Postleitdaten, um mit deren Hilfe die richtig geschriebenen Anschriften zu codieren.Kooperationspartner der Deutsche Post Euro Express Deutschland GmbH & Co. oHG

Eine bewährte Software unterstützt uns dabei einen Straßen- bzw. Ortsabgleich durchzuführen, durch den die Straßenkennzahl ermittelt wird, die wiederrum in Verbindung mit der richtigen Postleitzahl und der Hausnummer des Empfängers automatisch den Leitcode für die Sendung ergibt.

Falschgeschriebene Anschriften können automatisch korrigiert und somit codiert werden.

Sprechen Sie mit Ihrem GESTA- Kundenberater.

zurück

 

Ident- und Leitcode

In den 33 Frachtpostzentren der Deutschen Post werden die Barcodelabel der Frachtsendungen automatisch von stationären Omniscannern bei Fördergeschwindigkeiten von 1,8 m/sek. und Leseabständen bis 60 cm gelesen.

Als Barcode wird der Typ "2 of 5 Interleaved" mit fester Länge verwendet.

Um die automatische Lesung zu gewährleisten, müssen die Barcodelabel (bzw. der komplette Paketaufschriftzettel) auf der größten Fläche der Sendung (der Aufschriftenseite) glatt und ganzflächig aufgeklebt sein.

Auch bei der Verwendung von rollenförmigen Sendungen ist eine Barcodelesung möglich, wenn die Barcodes nebeneinander in Richtung der Längsachse aufgeklebt werden.

Paketaufschriftzettel, Originalgröße 15 x 10 cm, z.B. im Laserdruck auf Endlos-Etiketten:

..............1.) .....................................2.)

..............3.)........................................4.)

Erstellt werden per Laserdruck:

1.) Absenderadresse (Hausanschrift) mit Firmenlogo. 2.) Identcode: Kundenkennung (Lettershop) mit fortlaufender Einlieferungsnummer. 3.) Leitcode mit Eingangs-Frachtpostzentrum und Empfängerangaben. 4.) Empfängeradresse (Hausanschrift).

Das Aufbringen der Barcodes ist auch im kostengünstigen Tintenstrahlverfahren (Ink-Jet) bei der Adressierung möglich.

zurück

 

Entgeltermäßigungen für Infopost-Schwer bei Vorleistungen

je Sendung  
Nach Eingangs-Frachtpostzentren verteilte und in ausgelasteten Gebinden (Flachpalette/ Rollbehälter) eingelieferte Sendungen (Mindestens 250 Stück). 0,20 EUR alle Formate
Vorsortierung auf Ballungszentren 0,46 EUR alle Formate
Vorsortierung auf Verdichtungsräume Klasse I 0,31 EUR alle Formate
Vorsortierung auf Verdichtungsräume Klasse II 0,20 EUR alle Formate
Vorsortierung auf Verdichtungsräume Klasse III

0,10 EUR

alle Formate
Verladen von Flachpaletten/ Rollbehältern in zielreine Transport- einheiten zusätzlich je Sendung

0,03 EUR

alle Formate

zurück

 

Postwurfsendung

Mit dieser äußerst preiswerten Sendungsart erreichen Sie wirksam Kunden.

Sie bestimmen das Verteilgebiet für Ihre Werbung - vom einzelnen Zustellbezirk (dem Gebiet, das von einem Briefträger betreut wird) bis hin zum gesamten Bundesgebiet.

Sie haben die Wahl für die Kennzeichnung der Sendungen als...

  • Postwurfsendungen an alle Haushalte
  • Postwurfsendungen an Haushalte, die am Zustelltag Tagespost erhalten
  • Postwurfsendungen an alle Briefabholer (Postfachinhaber)

Zur Auswahl zurück

 

Formate und Gewichte bei Postwurfsendung

  • Höchstgewicht für zuzustellende Postwurfsendungen: 250 g
  • Höchstgewicht für Postwurfsendungen an Briefabholer (Postfach): 1000 g
  • Höchstmaße (C4): Länge 32,4 x Breite 22,9 x Dicke 5,0 cm
  • Mindestmaße: Länge 14,0 x Breite 9,0 cm

zurück

 

Grundentgelte bei Postwurfsendung

Die Verteilgebiete sind je nach Haushalts- und Bevölkerungsdichte in Tarifzonen gegliedert:

  • Tarifzone A = Ballungszentren, Ballungsräume und Großstädte
  • Tarifzone B = Zwischenbereiche
  • Tarifzone C = Landbereiche
 

Postwurfsendungen an alle Haushalte (pro 1.000 Sendungen)*

Gewicht
Tarif A Tarif B Tarif C
bis 20 g 80,00 EUR 92,00 EUR 104,00 EUR
über 20 g bis 30 g 97,00 EUR 109,00 EUR 121,00 EUR
über 30 g bis 50 g 114,00 EUR 126,00 EUR 138,00 EUR
über 50 g bis 100 g 154,00 EUR 166,00 EUR 178,00 EUR
über 100 g bis 150 g 194,00 EUR 206,00 EUR

218,00 EUR
über 150 g bis 250 g 269,00 EUR 281,00 EUR 293,00 EUR


Der Mindestauftragswert bei Postwurfsendungen an alle Haushalte beträgt 255,654 EUR.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (zzt. 19%).

 

Postwurfsendungen an Haushalte mit Tagespost (pro 1.000 Sendungen)*

Gewicht
Tarif A Tarif B Tarif C
bis 20 g 50,00 EUR 62,00 EUR 68,00 EUR
über 20 g bis 30 g 67,00 EUR 79,00 EUR 85,00 EUR
über 30 g bis 50 g 84,00 EUR 96,00 EUR 102,00 EUR
über 50 g bis 100 g 124,00 EUR 136,00 EUR 142,00 EUR
über 100 g bis 150 g 164,00 EUR 176,00 EUR

182,00 EUR
über 150 g bis 250 g 239,00 EUR 251,00 EUR 257,00 EUR

Der Mindestauftragswert bei Postwurfsendungen an Haushalte mit Tagespost beträgt 255,654 EUR.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (zzt. 19%).



Postwurfsendungen an Briefabholer (Postfachinhaber) (pro 1.000 Sendungen)*

Gewicht Tarif
bis 20 g 80,00 EUR
über 20 g bis 30 g 97,00 EUR
über 30 g bis 50 g 114,00 EUR
über 50 g bis 100 g 154,00 EUR
über 100 g bis 150 g 194,00 EUR
über 150 g bis 250 g 269,00 EUR
über 250 g bis 500 g

398,00 EUR
über 500 g bis 1000 g 

665,00 EUR

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (zzt. 19%).

zurück

 

Postwurf Spezial -

"Mit Teiladressierung exakt an ausgewählte Häuser verteilen"

Als Vertrags-Lettershop bieten wir Ihnen diese Serviceleistung der Deutschen Post AG.

Mit Postwurf Spezial können Sie eindeutig definierte Zielgruppen ansprechen, ohne die Namen der Empfänger zu kennen.

Bundesweit sind etwa 16 Mio. Gebäude und 28 Mio. Haushalte vor Ort bewertet und abgeglichen mit den aktuellen Hausinfomationen der Deutschen Post AG.

Dieses ermöglicht eine präzise Zielgruppenauswahl und -ansprache nach Wohnumfeld und damit nach deren Lebensstil.

Sie können bis aufs Haus selber definieren, an wen, wohin und wann Ihre Prospekte oder andere Werbemittel (z.B. Warenproben) mit Postwurf Spezial zugestellt werden sollen.

Ein weiterer Vorteil zur normalen Postwurfsendung, ist die Teilbeanschriftung (z. B. "An die Bewohner des Hauses", "An alle Sammler" oder "An die Weinfreunde des Hauses") wodurch Sie beim Empfänger mehr Aufmerksamkeit erreichen.

Postwurf Spezial eignet sich für Unternehmen jeder Größe, die eine einfache und kostengünstige Lösung suchen.

 
Postwurf Spezial Business-to-Business
 
Die spezielle Lösung für den Business-Bereich garantiert die zielgerichtete Streuung von Mailings, Katalogen und Prospekten direkt ins Büro Ihrer Firmenkunden.
 
Selektieren Sie aus ca. 1,1. Mio. aktiven Firmen, eingeteilt in Dachmärkte wie Industrie, Einzelhandel, Selbstständige, Dienstleister etc.
 
 
Beispiel: "Kuvertiertes Lotterie-Mailing an Haushalte"
 
Beispiel: "Einladung in ein Garten-Center"
 
 

Einsatzmöglichkeiten

Egal, ob Sie im Business- oder Consumer-Bereich werben wollen, es gibt viele verschiedene Anlässe um dieses Medium einzusetzen. Hier möchten wir Ihnen nur einige, bereits mit uns realisierte, Möglichkeiten aufzeigen:

Zielgruppe Selektion der Anschriften ermittelte Auflage
Ein Garten-Fachhandel in Krefeld möchte seinen aktuellen Prospekt an die Zielgruppe "Gartenbesitzer" verteilen Raum Krefeld, 1/2-Familien-/Reihen-Doppelhäuser, ländliche Häuser, Mehrfamilien-Häuser mit max. 4 Briefkästen, Garten 30.000 Exemplare
Ein Spezialversand für Gartenmöbel möchte seinen Katalog (55 g) bundesweit an die Zielgruppe "Gartenbesitzer" verteilen. Bundesrepublik, 1/2-Familien- /Reihen-Doppelhäuser, ländliche Häuser, Mehrfamilien-Häuser, Garten, mit dem Konsumschwerpunkt "Katalog-Anforderer" 561.000 Exemplare
Ein Kosmetik- Hersteller und Filialiste möchte sein Prospekt Kosmetik (25 g) verteilen. Region Süd, Kl. Gemeinden, Alter bis 60 Jahre, hoher Frauen-Anteil, Konsumschwerpunkt Kosmetik/ Gesundheit oder Mode, Postkaufaffinität 1-5 70.000 Exemplare
Ein Versender möchte sein Couponheft (29 g) an Haushalte verteilen. Bundesrepublik, 1/2-Familien-/Reihen-Doppelhäuser, ländliche Häuser und Mehrfamilien-Häuser mit max. 4 Briefkästen, Garten, hohe Postkaufaffinität, Single-Anteil, sehr hohe bis niedrige Kaufkraft. Jeder 12. Haushalt = 1.000.000 Exemplare

 

Und so wird es gemacht:

  • Sie bestimmen Ihre Zielgruppe.
  • Wir selektieren die Daten anhand verschiedener Kriterien z.B.: Geschlecht, Alter, Kaufkraft (fünf Einkommensklassen), Konsum-/ Interessenschwerpunkte (z. B. Mode bis Technik), Wohnsituation (fünf Gebäudetypen), Soziotypen (Familien- bis Singelhaushalte), Anzahl Briefkästen, Gebiet/Region (Bundesland, Nielsengebiet, PLZ-Bezirk, Stadt, Ortsgröße, Kfz-Dichte, Wahlverhalten).
  • Wir konfektionieren und beanschriften Ihre Werbemittel, Kataloge und Prospekte im Ink-Jet-Druck oder etikettieren.
  • Wir portooptimieren, verpacken und palettieren Ihre Sendungen.
  • Postaufgabe, bzw. die Abholung durch das ExPRESS-Logistik-Netz (ELN) der Deutschen Post AG.
  • Zustellung direkt in die Briefkästen Ihrer potenziellen Kunden.
 

Sie haben viele Vorteile:

  • Individuelle Auswahl nach Ihren Zielgruppen.
  • Exakte Verteilung zum Einzelhaus.
  • Verteilgebiete nach Filialstandorten definierbar.
  • Minimierung der Streuverluste (keine Werbeverweigerer, ...
  • Eliminierung von werbeungeeigneten Risikogruppen (Abgleich mit Risiko-Adressen aus Schuldnerverzeichnissen, Mahnverfahren)
  • Personalisierungseffekt durch Teiladressierung: z.B. "An die Bewohner des Hauses, Zielweg 1, 12345 Trefferstadt."
  • Als neue Werbeform hohen Aufmerksamkeitswert.
  • Produktproben können beigelegt werden.
 

Bewerben Sie doch gezielt die Nachbarn Ihrer bestehenden Kunden mit "Postwurf Spezial Plus". Die gleiche Wohngegend lässt auf gleiche Interessen, gleiche Kaufkraft und gleiches Kaufverhalten schließen.

Beste Chance also, hier neue Kunden zu gewinnen.

 

Wenn Sie Ihre Kunden auf originelle Weise ansprechen möchten entscheiden Sie sich für "Postwurf Spezial Kreativ". Möglich sind z. B. Dreieck- oder Vieleck-Formate, Rundungen oder eine Herzform.

Da sich ungewöhnliche Formate von Standard-Werbesendungen abheben ist es wahrscheinlicher, dass Ihr Mailing vom Empfänger gelesen und aufbewahrt wird.

Durch kreative Werbemittel erhöhen Sie die Aufmerksamkeit und die Response-Quoten.

 

Als Postwurf Spezial können inhaltsgleiche Prospekte, Selfmailer und Kataloge an private Haushalte eingeliefert werden, die physisch als ein Stück zu erkennen sind oder sich in einem Umschlag befinden.

 

Für Postwurf Spezial gelten folgende Maße:

  • Höchstmaß (C 4): Länge 324 mm, Breite 229 mm, Dicke (Höhe) 50 mm
  • Mindestmaße: Länge 140 mm, Breite 90 mm

Das Höchstgewicht beträgt 250 g.

 

Erfolge schon mit kleinem Budget

Der Prospektversand mit Postfurf Spezial ist schon ab 30.000 inhaltsgleiche Exemplaren möglich. Auf jede zu beliefernde Leitregion (die ersten zwei Ziffern der Postleitzahl) müssen mindestens 2.000 Sendungen, auf jeden zu beliefernden Zustellstützpunkt mindestens 40 Sendungen entfallen.

Bei bundesweitem Versand empfehlen wir eine Auflage von 100.000 Sendungen.

Dank der reduzierten Mindesteinlieferungsmenge von 10.000 Stück ermöglicht "Postwurf Spezial Mini" insbesondere Filialen und kleineren Unternehmen eine effiziente Kundenansprache. Voraussetzung ist eine Menge von 100.000 Stück pro Vertragsjahr.

Unser Tipp: Nutzen Sie je Aktion verschiedene Werbemittel und Gewichtsstufen, neue Selektions- kriterien oder bewerben Sie andere Gebiete.

 

Die Entgelte beinhalten die Selektion und Sortierung der Daten im Auftrag der Deutschen Post, und die Abholung durch das ELN beim Dienstleister sowie die Verteilung der Sendungen.

Einzelgewicht Preis pro 1.000 Sendungen
bis 20 g 125,00 EUR*
über 20 bis 30 g 141,00 EUR*
über 30 bis 40 g 156,00 EUR*
über 40 bis 50 g 171,00 EUR*
über 50 bis 60 g 185,00 EUR*
über 60 bis 70 g 199,00 EUR*
über 70 bis 80 g 212,00 EUR*
über 80 bis 90 g 224,00 EUR*
über 90 bis 100 g 237,00 EUR*
über 100 bis 110 g 249,00 EUR*
über 110 bis 120 g 261,00 EUR*
über 120 bis 130 g 272,00 EUR*
über 130 bis 140 g 282,00 EUR*
über 140 bis 150 g 293,00 EUR*
über 150 bis 160 g 303,00 EUR*
über 160 bis 170 g 312,00 EUR*
über 170 bis 180 g 321,00 EUR*
über 180 bis 190 g 329,00 EUR*
über 190 bis 200 g 337,00 EUR*
über 200 bis 210 g 345,00 EUR*
über 210 bis 220 g 352,00 EUR*
über 220 bis 230 g 359,00 EUR*
über 230 bis 240 g 366,00 EUR*
über 240 bis 250 g 373,00 EUR*
über 250 bis 260 g 381,00 EUR*
über 260 bis 270 g 388,00 EUR*
über 270 bis 280 g 395,00 EUR*
über 280 bis 290 g 402,00 EUR*
über 290 bis 300 g 409,00 EUR*
über 300 bis 310 g 415,00 EUR*
über 310 bis 320 g 420,00 EUR*
über 320 bis 330 g 425,00 EUR*
über 330 bis 340 g 430,00 EUR*
über 340 bis 350 g 435,00 EUR*
über 350 bis 360 g 440,00 EUR*
über 360 bis 370 g 444,00 EUR*
über 370 bis 380 g 449,00 EUR*
über 380 bis 390 g 453,00 EUR*
über 390 bis 400 g 458,00 EUR*

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%).

Preise für Konfektionierung und Adressierung auf Anfrage.

 

Aufpreis für die Postwurf Spezial Varianten (pro 1.000 Sendungen)

Business (Selektieren Sie aus ca. 1,1 Mio. aktiven Firmenadressen) 8,00 EUR*
Kreativ (Sprechen Sie Ihre Zielgruppe mit ungewöhnlichen Formaten und Formen an) 15,00 EUR*
Plus (Bewerben Sie gezielt die Nachbarn Ihrer bestehenden Kunden) 15,00 EUR*
Automobil (Selektieren Sie nach aktuellen KFZ-Daten des Kraftfahrtbundesamtes) 20,00 EUR*
Mini (reduzierte Einlieferungsmenge von 10.000 Stück bei einer Gesamteinlieferung von jährlich 100.000 Stück) 20,00 EUR*

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%).

 

Hier ein praktisches Rechenbeispiel

Die Auswertung ergibt für das gesamte Einzugsgebiet von 850.000 Haushalten einen Bedarf von 100.000 Prospekten. Dies ist auch gleichzeitig die Anzahl, mit der Sie Ihre gesamte Zielgruppe optimal abdecken.

Aussendungsstückzahl 100.000 Stck.
Portoentgelt pro Stck. 12,5 Cent
Gesamtporto in Euro 12.500 EUR*
Gesamtdruckkosten der Prospekte (Annahme 4,3 Cent pro Stck.) 4.000 EUR
Gesamtkosten 16.800 EUR*
Angenommene Response 1%  1.000
Kosten pro Reagierer 16,80 EUR*

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Setzen Sie die kreativen Möglichkeiten von Postwurf Spezial ein!

Vergleichen Sie die Kontaktkosten!

Nutzen Sie die kostenlose Probeselektion!

Sie wünschen weitere Informationen wie Sie Postwurf Spezial gezielt einsetzen können. Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Kontaktformular aus und schicken Sie es per E-Mail an uns.

Zur Auswahl zurück

 

Pressepost

Die Pressepost bietet spezielle Lösungen an, die nur für Versender von Zeitungen und Zeitschriften (z. B. auch Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften) vorgesehen sind.

Beispiel: "Abonnentenwerbung einer regionalen Tageszeitung"
 
 

Es werden folgende Sendungsarten angeboten:

  • Pressesendung
  • Postvertriebsstück
  • Streifbandzeitung

GESTA ist Kooperationsspartner:

Deutsche Post AG Presse Distribution

Weitere Informationen über Entgelte und Konditionen, zu denen Sendungen über die Presse Distribution versandt werden können (Postvertrag), erhalten Sie bei Ihrem GESTA-Kundenberater.

Zur Auswahl zurück

.

Adressieren Sie bei Pressepost künftig gelb und manuelles Bearbeiten z.B. bei Umzug entfällt

Wir bieten Ihnen mit dem gelben Adressetikett einen neuen Service.

Statt handbeschrifteter Adress-Schnipsel erhält der Kunde bei Adressfehler, Namensänderung oder Umzug von der Deutschen Post aktualisierte Adressen als elektronischen Datensatz. Und das schon ab dem nächsten Tag.

Voraussetzung ist das Zeitung, Zeitschrift oder Kundenmagazin mit einem ablösbaren gelben Etikett adressiert wurden sind.

Der Zusteller erkennt am gelben Etikett, das Sie elektronische Adressberichtigung wünschen.

Ist die Sendung unzustellbar, so trennt der Zusteller das Adressetikett von der Sendung ab und sendet diese auf einer Korrekturkarte an das Beleg-Center der Deutschen Post Direkt GmbH.

Dort werden die Adressen elektronisch erfasst und gegen die aktuellen Nachsendeaufträge der Umzugsdatenbank abgeglichen, Adressfehler korrigiert und mit der Umzugsadresse ergänzt.

Bei GESTA sind die passenden Selbstklebe-Etiketten mit dem definierten Farbton bereits verfügbar.
Diese Etiketten sind grundsätzlich ablösbar.

Wenn Sie die "klassische" Cheshire-Adressierung wünschen so verwenden wir EDV-Endlospapier im gleichen Farbton und mittelschwach klebenden Leim.

 
Beispiel: Cheshire-Adressiertes Etikett
 

Zur Auswahl zurück 

Freimachung der Sendungen
Neue Porto-Entgelte
Wichtige Porto-Spartipps für Sie
Vario-Mailing
Die praktische Info-Card: "Mailing und Antwortkarte in einem"
Infopost-Schwer für alle Druckerzeugnisse
ab 1000 g
Postwurfsendung (z.B. an Haushalte mit Tagespost) 
Postwurf Spezial -
"Mit Teiladressierung exakt an ausgewählte Häuser verteilen" 
Pressepost 
Adressieren Sie bei Pressepost künftig gelb und manuelles Bearbeiten z.B. bei Umzug entfällt 
Übersichtskarte Deutschland: Leitzonen und Leitregionen mit Leitorten

 

Zum Seitenanfang

 

Copyright © 1997-2015 by gesta-direktwerbung.
Alle Rechte vorbehalten. Kontaktformular.